Kohlensaure Kalke

Erhaltungskalkung nach dem 1. Schnitt – ein optimaler Zeitpunkt

Kohlensaure Kalke sind optimal für den Einsatz im Grünland geeignet. Diese können in feuchter, trockener oder granulierter Form sehr flexibel ausgebracht werden. Wir bieten praxistaugliche Lösungen für die Gegebenheiten auf jedem Betrieb. Eine Kalkung nach dem 1. Schnitt bietet sich ganz besonders an, weil der Boden zu diesem Zeitpunkt meist gut befahrbar ist. Es entstehen daher keine Bodenverdichtungen. Durch die Kalkung wird der pH-Wert des Bodens reguliert, was die Verfügbarkeit von Nährstoffen für das Grünland verbessert. Ein ausgeglichener pH-Wert fördert das Wachstum der Pflanzen und führt zu einer höheren Ertragsqualität. Darüber hinaus verbessert die Kalkung die Bodenstruktur, die Wasserdurchlässigkeit und das Speichervermögen.

In Hinblick auf die Qualität ist bei kohlensauren Kalken die feine Vermahlung von großer Bedeutung. Nur wenn der Kalk fein vermahlen ist, wir dieser im Boden auch wirksam. Grobe, sandige Kalke haben keine Wirksamkeit. Kalke guter Qualität stauben bei der Ausbringung etwas und fühlen sich wie Mehl an. Unsere kohlensauren Kalke sind bio-tauglich, Easy-Cert gelistet und auch magnesiumfrei laut österreichischer Düngemittelverordnung erhältlich. Wir bieten auch Kalke mit den Zusatznährstoffen Phosphor, Magnesium und Sulfatschwefel an.

nähere Infos zu unseren Güllekalkprodukten:
Kohlensaurer Kalk
Kohlensaurer Kalk mit Magnesium
Kohlensauer Kalk mit Sulfatschwefel
Kohlensaurer Magnesiumkalk mit Schwefel
Kaphos

Jetzt unverbindlich anfragen!

Anbau (Mehrfachauswahl möglich):

0 + 6 = ?